udrpage artistheader barb wire dolls

Barb Wire Dolls

Barb Wire Dolls - Desperate

"Barb Wire Dolls sind die explosivste und spannendste neue Punk Band, die ich seit Jahrzehnten gesehen habe! Sie werden das Gesicht der Musik verändern und den Rock 'n' Roll bewahren, wie wir ihn kennen!"
- Mickey Leigh/Autor/Bruder von Joey Ramone

Barb Wire Dolls sind eine der wichtigsten Bands der heutigen Musikszene. Sie verkörpern alles, was moderne, wilde Rockmusik ausmacht. Die Band stammt aus einer Künstlerkommune auf der Insel Kreta. Nach einer Einladung des legendären KROQ Radio DJs Rodney Bingenheimer im Jahr 2010 verkauften die Bandmitglieder alle Habseligkeiten und verließen das krisengeplagte Griechenland Richtung Los Angeles, Kalifornien. Nach ihrer Ankunft in den USA spielten Barb Wire Dolls gleich in dem restlos ausverkauften legendären Roxy Theatre in Hollywood. Durch ihre unvergleichlichen Liveshows hat die Band in nur 5 Jahren auf über 700 Bühnen in 22 Ländern die Ohren und Herzen des Publikums zum Schmelzen gebracht – und ihre Club Shows in Amerika, Großbritannien und Europa sind regelmäßig ausverkauft.

"Barb Wire Dolls sind echte, rohe Energie, die dir mitten ins Gesicht springt… ihre Live-Performance war nichts weniger als unglaublich."
– Portland Music

Elektrischer Rock dieser Größenordnung blieb nicht unbeachtet vom "Elder Statesman" des Sunset Strip, dem unvergleichlichen, unersetzbaren Lemmy Kilmister. Ein paar Wochen nach Ankunft der Band, während sie sich in der Abendsonne der langen Sommertage in LA unterhielten, sah Lemmy etwas Besonderes in diesen frischen, energiegeladenen Gesichtern. Seit seinen Anfangstagen in der Musikszene auf zwei Kontinenten, eine Zeit, in der er mit Sid Vicious und The Damned abhing, liebte Mr. Kilmister Punkrock. Er verfasste einst sogar einen Song namens ‘R.A.M.O.N.E.S’ über seinen engen Freund Joey. Angewidert von der langweiligen modernen Rock-Landschaft und das Fehlen von echten Stars, entschied Lemmy, dass BWD die nächsten Fackelträger des Rock 'n' Roll und Teil seines Labels Motörhead Music werden sollten.

"Wenn du enttäuscht warst, dass du die Sex Pistols und Black Flag aus irgendwelchen Gründen verpasst hast oder damals noch nicht geboren warst, ist hier deine Chance eine der besten Bands zu sehen , die diesen Stil spielen. Von der Musik bis hin zu ihrer Attitüde verkörpern Barb Wire Dolls den Geist der Punk Szene der späten Siebziger."
– Washington Times

Das zweite Album der Barb Wire Dolls Desperate wurde produziert und gemixt von dem Grammy-Gewinner Produzent Jay Baumgardner (Evanescence, Papa Roach, Lacuna Coil) und gemastered von einem weiteren Grammy-Gewinner, dem Toningenieur Howie Weinberg (Nirvana - Nevermind, Red Hot Chili Peppers - Blood Sugar Sex Magik, U2 - Pop). Aufgenommen wurde es in den Sonic Ranch (Yeah Yeah Yeahs, Ministry, Gogol Bordello) und NRG (Motorhead, Foo Fighters, No Doubt) Studios. Das Album beinhaltet 10 sowohl radiotaugliche Pop Rock/Indie Hits, Mitsinghymnen und harte Rocksongs, alle mit der klassischen, wilden Punkrock-Energie eingespielt, für die Barb Wire Dolls international bekannt sind. Als Mitglieder von Motörhead Music werden BWD vertreten von Lemmys langjährigem Manager Todd Singerman, Motörheads ehemaligen Booking Agents und dem Label UDR/Warner Music Group. Die Veröffentlichung von Desperate bei Motörhead Music steht als hochkarätiges, atemberaubendes erstes Kapitel im Leben eines Labels, dessen Mission es ist, die feurigsten neuen Bands des Rock 'n' Roll zu präsentieren.

"Barb Wire Dolls sind das neue Gesicht des Punk. Die Dolls liefern echten authentischen Punk Rock mit 70er-Jahre Großtuerei im CBGB Stil mit einer sexbesessenen Frontfrau, die Debbie Harry in ihrer Glanzzeit der 70er geradezu unansehnlich aussehen lässt, während sie singt wie eine Mischung aus Patti Smith und Johnny Rotten."
– Music Entertainment

Angeführt von der energetischen Gesangs- und Fashion-Ikone Isis Queen (benannt nach der Göttin der Antike) verweben Barb Wire Dolls sehr intelligent und schlüssig zahlreiche Subgenres des Punk, Grunge und sogar Metal zu einem wahrhaft einzigartigen Sound. Die exzellente Musikalität der Gruppe wird vorangetrieben von dem ehemaligen Surfprofi und Skateboarder Pyn Doll an der Leadgitarre, Krash Doll am Schlagzeug, Iriel Blaque am Bass und Remmington an der Rhythmusgitarre. Im Jahr 2012 schlug die Band ihr Lager im Tonstudio des Nirvana-Sound-Gurus Steve Albini auf, um ihr Debütalbum Slit in nur zwei Tagen aufzunehmen. Sie heimsten dafür Lob von den Kritikern ein und wurden mit Nirvana, Blondie und den Ramones verglichen. Slit und die Single 'Revolution', die es bis an die Spitze der Charts schaffte, verhalfen der Band zu einem mächtigen Status als Festival Headliner (auf Festivalbühnen in über 12 Ländern), während sie die Cover von 15 unterschiedlichen Magazinen zierten. Nur wenige Punkbands mit weiblichem Gesang haben in der Vergangenheit einen schnelleren und größeren Einfluss auf die Musikszene ihrer Zeit genommen.

"Barb Wire Dolls haben sich zur neuen Stimme des wahren Punk Rock entwickelt… mit ihrer hypnotisierenden, faszinierenden Darstellung von hyperdynamischem Punk Rock voller Attitüde."
– Metal Assault

Neben Tourneen und Konzerten auf den Hauptbühnen großer Festivals in aller Welt wie dem Riot Fest (USA), Rebellion (UK), Mighty Sounds (CZ), Brincadeira (SP), Foud' Rock (FR) und Bochum Total (GER) haben Barb Wire Dolls auch Co-Headliner Shows mit Größen wie GBH, Fear, Mike Watt, Sham 69, Discharge, Cockney Rejects, The Ataris, Murder Junkies, CJ Ramone, 999, Status Quo, Mushroomhead und Candlebox gespielt, sowie als Tour-Support für Jello Biafra, NOFX, Descendents, Bouncing Souls und Steel Panther.

"Barb Wire Dolls sind durch und durch Punkrock"
– Vice

2015 wurde den Barb Wire Dolls die große Ehre zuteil, Headliner des jährlichen Joey Ramone Birthday Bash in New York City zu sein… und sie bekamen gleich eine weitere Einladung für 2016. Unter den Headlinern der Vorjahre sind Namen wie Green Day, New York Dolls, Blondie, Cheap Trick, The Damned und Joan Jett. Die Shows von BWD begeisterte unter anderem Musiker von Sex Pistols, Black Flag, Guns N' Roses, L7, Blondie, Dead Kennedys, Aerosmith, Foo Fighters, Kreator, Sonic Youth, The Damned und Die Toten Hosen.

"Alle paar Jahre kommt eine Band, die die Musiklandschaft verändert. Sie unterscheidet sich von all den anderen Bands da draußen. Sie bringt etwas Neues und Interessantes in eine sonst generische Musikszene von der das Publikum angeödet ist. Die Beatles haben es getan, die Sex Pistols haben es getan, Guns N' Roses haben es getan, Nirvana haben es getan. Aber in den letzten 20 Jahren hat es keine Band geschafft, aus dem Schatten ihrer Vorgänger hervorzutreten. Keine Band hat es geschafft, die Musikszene neu zu beleben und ihr die Energie zurückzubringen, die sie einst hatte… bis jetzt. Mit ihrem Sound, ihrem Look und ihrer Einstellung gelingt den Barb Wire Dolls das, was keine Band in den letzten zwei Jahrzehnten geschafft hat… die Musikindustrie im Sturm zu erobern."
- Sugarbuzz

Desperate wird diesen Sommer veröffentlicht, in Verbindung mit dem Auftritt der Band auf dem deutschen Wacken Open Air, dem größten Metal Festival der Welt. Barb Wire Dolls werden alle Vorurteile gegenüber Frauen in der heutigen Rockmusik zerstören, denn ihrer kulturellen und musikalischen Direktheit kann sich niemand entziehen.

Bio von Max Carley

Tracklist:

01. Drown
02. Surreal
03. Take Me Home
04. Heart Attack
05. Desperate
06. Blind To Your Misery
07. I Will Sail
08. Darby Crash
09. Problem Of The Poet
10. Rhythm Method

Erhalte unseren Newsletter

captcha